MDESIGN Dubbel Edition


  Vertiefende C-Techniken > Virtual Reality > Hardware > Eingabegeräte  

Einleitung

Mit Eingabegeräten agiert der Mensch in der virtuellen Umgebung, worauf der Computer mittels seiner Ausgabegeräte reagiert. Maximale Interaktivität ist eines der zentralen VR-Forschungsgebiete. Methoden zum Ausdrücken von Kommandos sind nötig, um den Benutzer den VR-Computer steuern zu lassen. Grosse Bedeutung bei den Eingabegeräten haben auch hier die Anzahl der Freiheitsgrade (DOF), die oben vorgestellt worden sind. Eingabegeräte für VR-Systeme bieten meist mehr als zwei Freiheitsgrade, und es existiert mindestens eine Taste zum Auslösen von Aktionen, Sehr häufig werden auch mehrere Eingabegeräte zusammen eingesetzt, insbesondere mehrere Tracker für Kopf und Hände, was die gesamte Anzahl der Freiheitsgrade sehr viel höher werden lässt als bei Desktop Systemen. [TUBE02]

Weiterhin kann unterschieden werden zwischen diskreter Eingabe und kontinuierlicher Eingabe. Diskrete Eingabe bezeichnet Tastendrucke oder ähnliche Aktionen die zu jeweils einem Zeitpunkt stattfinden. Dies sind in der Regel boolsche Werte. Bei der kontinuierlichen Eingabe liefert das Gerät dagegen einen unaufhörlichen Strom von Eingabewerten. [TUBE02]